Angebot!

WORKSHOP Available Light 2018

99.00 € 89.00 €

Auf einen Blick
Dozent: Gordon Below
Dauer: 16.30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
Treffpunkt:  Bietigheim (die genaue Anschrift erhalten sie bei ANMELDUNG )
Workshop-Preis: 89 EUR inkl. MwSt.;
Hinweis: Der Workshop findet bei jedem Wetter statt. Bei Starkregen wird ein Alternativtermin vereinbart.
Mitzubringen sind:
• Spiegelreflex- oder Systemkamera
• Bedienungsanleitung der Kamera
• ausreichend leere Speichermedien
• volle Akkus
• ein Stativ ( optional)


neue Termine 2018

27. Dezember 2018

03. Januar 2019

15. Januar 2019


 

Weitere Termine sind in Planung.  Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte über unser Kontaktformular.

Alle Workshops auch als Geschenk-Gutschein erhältlich!

Auswahl aufheben
ArtNr.: 1411049. Kategorien: , , .

Produktbeschreibung

Available light – blaue Stunde und vieles mehr
Sie möchten die gegebene Lichtstimmung ganz bewusst einfangen und so Ihr Motiv authentisch wiedergeben? In diesem Workshop wird auf künstliches Licht und Blitz gänzlich verzichtet. Kein Blitz, nur Licht! Selbstverständlich werden Sie in diesem Workshop viel fotografieren und Tipps und Tricks des Profis selbst experimentieren. Ausführliche Bildbesprechungen in der Gruppe runden den Workshop ab.

Workshopdaten
Der gute, alte Goethe hat uns mit folgender Weisheit beglückt: Wo viel Licht ist, ist starker Schatten. Warum nur vergessen das so viele Fotografen?
Zunächst geht es in diesem Workshop um wichtige, theoretische Grundlagen der Fotografie ohne Blitz. Denn um nur mit vorhandenem Licht auszukommen, müssen wir die verfügbaren Lichtverhältnisse verstehen, bewerten und richtig nutzen.
Wir lernen also die Fotografie ohne Kunstlicht und nutzen nur, was gerade verfügbar ist. Herausforderungen sind etwa Aufnahmen in der Dämmerung oder in schlecht ausgeleuchteten Innenräumen. Der Dozent erklärt, was die „blaue Stunde“ bedeutet. Es geht um Bewegungsunschärfen, Mischlicht, Belichtungszeiten, Langzeitbelichtung und hohe ISO-Werte.
Vorkenntnisse: Die Inhalte der Basis-Workshops Basis I und II. Die grundlegende Kenntnisse von Blende, Zeit, Perspektive und Schärfentiefe sollten also vorhanden sein.