Foto- und Wanderreise nach La Réunion 17.8.-26.08.2020

3,390.00 €

10 Tage  Foto- und Wanderreise nach La Réunion   Tropisches Inselparadies im Indischen Ozean

Reisetermin: 17.08. – 26.08.2020
Reisepreis pro Person in EUR im Doppelzimmer 3.390,–
Zuschläge pro Person in EUR Einzelzimmerzuschlag 350,–

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)
17.08.2020 AF 1409 Stuttgart – Paris CDG 10.15 – 11.40 Uhr
17.08.2020 MK 015 Paris CDG – Mauritius 16.20 – 05.35 Uhr (+1)
18.08.2020 MK 218 Mauritius – La Réunion 10.05 – 10.50 Uhr
26.08.2020 MK 249 La Réunion – Mauritius 07.00 – 07.45 Uhr
26.08.2020 MK 016 Mauritius – Paris CDG 09.10 – 18.55 Uhr
26.08.2020 AF 1608 Paris CDG – Stuttgart 21.50 – 23.05 Uhr
AF = Air France / MK = Air Mauritius / (+1) = Ankunft am darauffolgenden Tag

Eingeschlossene Leistungen
¢ Linienflüge mit Air France und Air Mauritius in der Economy Class: Stuttgart – Paris CDG – Mauritius – La Réunion // La Réunion – Mauritius – Paris CDG – Stuttgart
¢ Flughafen-, Sicherheits- und Landegebühren (Stand September 2019: EUR 420,–)
¢ Deutsch- oder englischsprechende lokale Wanderreiseleitung ab/bis Saint-Denis (Tag 2 – 9)
¢ Transfers & Fahrten im Reisebus lt. Reiseprogramm
¢ 9 Übernachtungen in den im Reiseprogramm genannten Hotels und Berghütten o.ä.
¢ Alle Zimmer in den Hotels mindestens mit Bad oder Dusche/WC
¢ Alle Schlafsäle in den Berghütten mit Gemeinschaftsbad
¢ Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)
¢ Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
¢ Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
¢ Gepäcktransfer von Hell-Bourg nach Cilaos (Tag 3 auf 4)
¢ 1 aktueller Reiseführer LA RÉUNION pro Zimmer
¢ Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenz- Versicherung)
¢ Foto-Reiseleitung ab/bis Stuttgart durch den Fotografen Gordon Below

Nicht eingeschlossen
Bettensteuer La Réunion (EUR 0,90 pro Person und Nacht, Stand September 2019), persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen, optionale Ausflüge und Trinkgelder.

Teilnehmer Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende
Teilnehmerzahl: min. 9, max. 12 Personen.

Klima und Kleidung
Auf La Réunion herrscht ein sanftes Tropenklima. Das Jahr teilt sich in zwei große Jahreszeiten auf: die warme feuchte Jahreszeit von November bis April und die eher trockene und mildere Jahreszeit von Mai bis Oktober. Unentbehrlich sind Hut oder Schirmmütze, Sonnenbrille, Sonnencreme sowie Wanderschuhe. Es empfiehlt sich, Kleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip anzuziehen sowie eine Regenjacke, wasserabweisende Hosen und einen Rucksack mitzunehmen.

Bitte beachten
Änderungen im Reiseverlauf oder bei den genannten Unterkünften aufgrund von örtlichen Gegebenheiten sowie Preisanpassungen aufgrund von staatlichen Abgabenänderungen, Zuschlägen (z.B. Kerosin) bleiben vorbehalten. Die Klassifizierung der Hotels entspricht der Landeskategorie. In den Bergen von La Réunion ist eine Unterbringung mancherorts nur in Berghütten mit einfachem Standard möglich. Der Mangel an Komfort wird entschädigt durch überwältigende Naturerlebnisse.

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen: mittel.

Einreisebestimmungen

EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen für die
Einreise nach La Réunion kein Visum. Allerdings ist
bei der Anreise über ein Drittland (z.B. Mauritius) ein
gültiger Reisepass zwingend. Falls Sie eine andere
Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie
bitte uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung.

 

Reiseveranstalter
Karawane Reisen GmbH & Co. KG, Ludwigsburg
Reisevereinbarungen
www.karawane.de/agb

 

direkt bei KarawaneReisen buchen

Kategorien: , . Schlüsselworte: , , .

Produktbeschreibung

Foto- und Wanderreise nach La Réunion  Tropisches Inselparadies im Indischen Ozean

Reiseprogramm (Änderungen vorbehalten)
1. Tag, Montag, 17.08.2020:
Auf nach La Réunion!
Beginn der Reise am Flughafen Stuttgart. Hier werden Sie bereits von Ihrem Fototrainer Gordon Below erwartet, der Sie nach La Réunion begleitet und mit Tipps, Tricks und kleinen Workshops dazu beiträgt, dass Ihre Reisebilder unvergesslich werden. Gegen 10.15 Uhr Abflug mit der renommierten Fluggesellschaft Air France nach Paris. Weiter geht es mit der Air Mauritius in Richtung Indischer Ozean. Der Linienflug in der Economy-Class bringt Sie über Nacht zunächst nach Mauritius.

2. Tag, Dienstag, 18.08.2020:
Ankunft auf La Réunion (A) Am Vormittag Ankunft auf Mauritius. Anschließend Weiterflug nach La Réunion und Ankunft auf dem Flughafen von Saint-Denis im Norden der 2.500 km² großen Vulkaninsel gegen 10.50 Uhr. Hier werden Sie von Ihrer deutsch- oder englischsprechenden lokalen Wanderreiseleitung abgeholt. Sie fahren über Saint-André im Nordosten der Insel zum hochgelegenen Cirque de Salazie, einem der drei landschaftsbestimmenden Talkessel um den erloschenen Vulkan Piton des Neiges – mit über 3.000 m der höchste Gipfel von La Réunion und des gesamten Indischen Ozeans. Der Cirque de Salazie ist der grünste und üppigste der drei Cirques und zählt aufgrund seiner Einzigartigkeit zum UNESCO-Weltnaturerbe. Vorbei an imposanten Wasserfällen und überquellender tropischer Vegetation erreichen Sie das 1.100 m hoch gelegene Bergdorf Hell-Bourg, das mit seiner gut erhaltenen kreolischen Architektur zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ zählt. Nach Ankunft in Ihrem Hotel steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Sie können direkt losziehen, um schöne Motive in der Umgebung zu suchen und die ersten Bilder zu schießen. Abendessen und Übernachtung: Le Relais des Cimes** (Standardzimmer).

3. Tag, Mittwoch, 19.08.2020:
Wanderung durch das Mafate-Tal (F/A) Ihr Wanderabenteuer auf La Réunion beginnt! Das Hauptgepäck können Sie im Hotel in Hell-Bourg lassen – es wird für Sie nach Cilaos gebracht. Mit leichtem Gepäck werden Sie nach Le Bélier, zum Gipfel „Col de Boeufs” (1.942 m) am Eingang zum Cirque de Mafate, gefahren. Hier beginnt Ihre Wanderung durch das traumhafte Gebirge von La Réunion. Es werden sich Ihnen zahlreiche Gelegenheiten bieten, um sich in der Landschaftsfotografie zu üben. Der Cirque de Mafate ist als einziger Talkessel nur zu Fuß erreichbar. Zwischen wunderschönen Tamarindenwäldern, Schluchten und Felsen liegen kleine Bergdörfer, deren Bewohner Einblicke in ihr einfaches
Bergleben gewähren. Ziel der Wanderung ist das Bergdorf Marla auf 1.645 m im Herzen der Insel. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen können Sie nach dem Abendessen einzigartige Aufnahmen des nächtlichen Sternenhimmels machen.

Übernachtung: Berghütte in Marla (Schlafsaal).

4. Tag, Donnerstag, 20.08.2020:Marla – Cilaos (F/A)
Heute erfolgt der Aufstieg zum 2.200 m hohen Pass „Col du Taïbit“. Oben angekommen werden Sie mit einer spektakulären Aussicht auf die Cirques von Mafate und Cilaos belohnt. Spielen Sie während der Passüberquerung mit den unterschiedlichen Lichtverhältnissen und verschiedenen Perspektiven, um die einzigartige Bergwelt facettenreich mit Ihrer Kamera festzuhalten. Weiter geht’s in den Thermalkurort Cilaos, den Sie nach der heutigen etwa sechsstündigen Wanderung erreichen. Cilaos ist der ideale Ort um die freundlichen Bewohner, ihre Kultur und die kreolische Küche kennenzulernen. Im Hotel nehmen Sie Ihr Hauptgepäck wieder in Empfang. Nach dem Abendessen besprechen Sie gemeinsam die Bilder des Tages. 2 Übernachtungen: Hotel Le Vieux Cep*** (Standardzimmer).

5. Tag, Freitag, 21.08.2020:
Cirque de Cilaos (F/M/A) Ein ganzer Tag, um den Talkessel Cirque de Cilaos zu erkunden. Sie fahren in das kleine Bergdorf Ilet à Cordes, welches Sie auf einem Rundgang kennenlernen. Anschließend sind Sie auf einem der Weingüter zu einer Weinprobe eingeladen. Das Mittagessen nehmen Sie zusammen mit den Einheimischen als Picknick ein. Eine gute Gelegenheit, um mehr über das Leben in den Bergen zu erfahren. Im Anschluss werden Sie zurück in Ihr Hotel in Cilaos gebracht. Nutzen Sie die Zeit am Abend, um sich mithilfe der Tipps von Ihrem Profifotografen Gordon Below an der Available-Light-Fotografie zu probieren.

6. Tag, Samstag, 22.08.2020:
Cilaos – Piton de la Fournaise (F/A) Der Vormittag steht für die Besichtigung des Dorfes Cilaos zur freien Verfügung. Machen Sie sich gemeinsam auf die Suche nach den schönsten Motiven. Bekannt ist Cilaos unter anderem für eine alte Stickerei-Technik – der sog. Jours de Cilaos, die Sie in den lokalen Geschäften kennenlernen können. Am frühen Nachmittag werden Sie zu Ihrer Berghütte am Rande des 2.632 m hohen Vulkan Piton de la Fournaise gebracht, der zu den aktivsten Vulkanen der Erde zählt. Eine einmalige Mondlandschaft und Lavafelder erstrecken sich so weit das Auge reicht.

Übernachtung: Berghütte am Vulkan (Schlafsaal).

7. Tag, Sonntag, 23.08.2020:
Piton de la Fournaise – St-Gilles-les-Bains (F) Frühaufsteher können bei klarem Blick einen ganz besonderen Moment mit der Kamera einfangen: den Sonnenaufgang über La Réunion!

Als weiteren Höhepunkt besteigen Sie heute den Dolomieu-Krater bis zum Aussichtspunkt auf 2.512 m Höhe (ca. sechsstündige Wanderung hin und zurück). Hier befinden Sie sich in einer völlig eigenen Welt! Es bieten sich Ihnen fantastische Ausblicke auf den imposanten
Hauptkrater, zahlreiche kleinere Vulkane und in der Ferne aufs Meer. Anschließend Transfer in Ihr Hotel bei St-Gilles-les-Bains, einem beliebten Badeort an der Westküste mit einem der wenigen Sandstrände der Insel. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang über dem Meer.

2 Übernachtungen: Ermitage Boutique Hotel*** (Standardzimmer).

8. Tag, Montag, 24.08.2020:
Der wilde Südosten der Insel (F/M) Der wilde Südosten der Insel wird auch „Garden Route“ von La Réunion genannt, analog zu Südafrika. Es gilt wilde Landschaften, hohe Wellen, alte Lavafelder und die vulkanisch geprägte Küste zu entdecken. Sie fahren tiefer in die Vulkanlandschaft
hinein. Sie entstand bei einem Ausbruch im Jahr 2007, bei dem ein großer Lavastrom die Landschaft zerstörte und schließlich das Meer erreichte. Die Szenerie ist spektakulär und beeindruckend und bietet einzigartige Fotomotive! Am Cap Méchant erwartet Sie ein traumhafter Blick entlang der Küste mit den schwarzen Basaltfelsen, die in scharfem Kontrast zum blauen Ozean stehen. Vor diesem großartigen Panorama genießen Sie ein Picknick. Anschließend besichtigen Sie den „Garden of Spices and Perfumes“, einen privaten botanischen Garten. Der Garten
ist auf einem 800 Jahre alten Lavafeld inmitten eines Waldes angelegt und zeigt die prachtvolle Flora der Insel. Neben Farnen, Orchideen, Palmen und Obstbäumen sind Gewürzpflanzen wie Kardamon, Vanille und Gewürznelkenbäume sowie Duftpflanzen wie Geranien, Vetivergras und Ylang-Ylang-Bäume angebaut. Lassen Sie sich von den herrlichen Düften verzaubern und testen Sie Detailaufnahmen und Perspektiven. Am Abend gemeinsame Besprechung der Bilder.

9. Tag, Dienstag, 25.08.2020:
Piton Maïdo – Saint-Denis (F/A) Durch Zuckerrohrfelder, Geranienplantagen und tropischen Regenwald geht die Fahrt zum Aussichtspunkt
Piton Maido. Von hier bietet sich Ihnen einer der eindrucksvollsten Blicke in den über 1.000 m tiefer liegenden Cirque de Mafate. Freuen Sie sich auf fantastische Bilder! Weiter geht es zu einem Geranienbauer, der das duftende Geranienöl selbst produziert. La Réunion war einst der weltweit erste Produzent des speziellen Geranienöls, welches in der Parfümindustrie Verwendung findet. Anschließend Fahrt in die Hauptstadt Saint-Denis. Auf einem entspannten Spaziergang lernen Sie die südfranzösisch anmutende Stadt und ihre Märkte kennen. Ihr Profifotograf
Gordon Below zeigt Ihnen dabei das „Handwerk“ der Streetfotografie. Innerhalb weniger hundert Meter kann man die Kathedrale, die große Moschee, einen Hindu-Tempel und eine chinesische Pagode entdecken. Bekannt ist die Inselhauptstadt auch für ihre im kreolischen Stil erbauten Villen aus der Kolonialzeit. Anschließend verabschieden Sie sich von Ihrer lokalen Reiseleitung. Den Abend lassen Sie bei einem Abschiedsabendessen im Hotel ausklingen. Übernachtung: Hôtel Le Juliette Dodu*** (Standardzimmer).

10. Tag, Mittwoch, 26.08.2020:
Saint-Denis – Ankunft in Stuttgart (F) Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen. Abflug gegen 07.00 Uhr mit Air Mauritius nach Mauritius und weiter nach Paris. Gegen 23.00 Uhr landen Sie mit vielen neuen Eindrücken und wunderschönen Reisefotos im Gepäck in Stuttgart.